kaufDA erhält weiteres Wachstumskapital

kaufDA erhält weiteres Wachstumskapital
Aug 20 2009 Peter

Berlin, 20. August 2009 – kaufDA, das Online Netzwerk für lokale Einkaufsprospekte, schließt angesichts der positiven Geschäftsentwicklung zehn Monate nach seiner Gründung erfolgreich eine zweite Finanzierungsrunde ab. eVenture Capital Partners als Lead-Investor sowie der von T-Venture gemanagte Connected Life and Work Fund beteiligen sich gemeinsam mit den Altinvestoren Dr. Stefan Glänzer (last.fm und ricardo), Stephan Schubert (OnVista) und Michael Brehm (studiVZ) mit frischem Kapital im mittleren einstelligen Millionenbereich.

kaufDA publiziert Werbeprospekte online. Verbraucher informieren sich über aktuelle
Angebote lokaler Händler und helfen ganz nebenbei der Umwelt, da sie kein bedrucktes
Papier benötigen. Mit kaufDA ist es ganz leicht, den Überblick über Schnäppchen der lokalen
Händler zu behalten und Angebote bequem zu vergleichen.

Andreas Haug von eVenture Capital Partners erklärt: “kaufDA schlägt erstmals die Brücke
zwischen Internet- und Offline-Welt des lokalen Stationärhandels. Die Konsumenten erhalten
Transparenz über die Angebote in ihrer Nähe. Lokale Händler informieren auf sehr effiziente
Weise die Online-Nutzer über ihre Produkte und gewinnen bzw. binden sie so als Kunden.
kaufDA überzeugt durch eine qualifizierte Reichweitensteigerung und hohen Kundennutzen.”

Basis des kaufDA-Geschäftsmodells bietet der Netzwerkgedanke: über Kooperationen,
White-Label-Lösungen und Widgets erhöht das Portal kontinuierlich seine Reichweite. Das
Berliner Start-up deckt bereits über 12.000 deutsche Städte mit seinem Angebot ab. Zum
Partner-Netzwerk gehören unter anderem die Online-Portale meinestadt.de, baumarkt.de,
selbst.de, heimwerker.de, discountfan.de, sparen.de, vergleiche.de. Das Online Netzwerk
zählt namhafte Handelsunternehmen zu seinen Partnern, darunter große LEH-Märkte,
Discounter, Elektrofachhändler und Baumärkte.

Die Website kaufda.de verzeichnet bei monatlichen Wachstumsraten von über 20 Prozent bereits mehrere Millionen Besucher. Bereits jetzt ist kaufDA eines der wenigen Start-ups in Deutschland, das tatsächlich Einnahmen generiert. Die neuen Investoren an Bord bestätigen das Wachstumspotential des Geschäftsmodells: “Dass gleich zwei führende Venture Capital-Unternehmen einsteigen und auch die bestehenden Investoren mitfinanzieren, stärkt unsere Position als First Mover”, so Geschäftsführer Gaiser.

Die beiden neuen Kapitalgeber bringen aber auch auch wertvolles Wissen ein. eVenture
Capital Partners betreut weltweit mehrere Start-ups mit E-Commerce-Schwerpunkt. Über T-
Venture erhält kaufDA zusätzlich Zugang zu Millionen von Web-Nutzern. Harald Eisenächer,
Mitglied des Segmentvorstands Products & Innovation der Deutschen Telekom, freut sich
über das neue Investment: “Wir beobachten schon länger das Bedürfnis der Nutzer unseres
Netzwerkes, sich im Internet über Offline-Angebote zu informieren. Das Konzept ermöglicht
Verbrauchern, somit aus Werbung zielgerichtete Information zu machen. kaufDA schließt
damit eine wichtige Lücke.”

Über kaufDA
Das vierköpfige Gründerteam bestehend aus Cihan Aksakal, Thomas Frieling, Christian
Gaiser und Tim Marbach hat kaufDA, das Online-Schaufenster für lokale Einkaufsangebote,
aufgebaut. Mit ihrer Geschäftsidee starteten die jungen Unternehmer im August 2008
während ihres Studiums in Silicon Valley. Für ihre Idee, Verbrauchern auf umweltschonende
Weise mehr Transparenz beim Einkauf vor Ort zu ermöglichen, konnten sie innerhalb kurzer
Zeit namhafte Business Angels gewinnen – darunter Dr. Stefan Glänzer, Stephan Schubert
und Michael Brehm .

kaufDA bietet Einzelhändlern und Konsumgüterherstellern erstmals die Möglichkeit,
Verbraucher über das Internet auf die Region bezogen zu erreichen und so den Filialumsatz
zu steigern. Die kaufDA Technologieplattform basiert auf einem eigenentwickelten
Redaktionssystem und erlaubt eine gezielte Online-Verteilung der Informationen klassischer
Werbeprospekte von Einzelhändlern. Gleichzeitig bietet kaufDA den Händlern ein
qualifiziertes Tracking der Werbewirkung.

Über eVenture Capital Partners

“Unser Ziel ist es, mit einem breiten Netzwerk, einer großen Start-up Expertise und dem direkten Zugang zu einem der weltgrößten eCommerce-Retailer die bestmögliche operative Entwicklung unserer Beteiligungsunternehmen zu erreichen”. Mit ihren Investment-Teams in Hamburg, San Francisco und Kiew investiert eVenture Capital Partners in wachstumsstarke Geschäftsmodelle im Digital Business. Der Ankerinvestor in den eVenture Capital Partners Fund ist die Otto Group. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte: www.evcpartners.com

Über den Connected Life and Work Fund von T-Venture
Der Connected Life and Work Fund wird von T-Venture, dem Venture Capital Unternehmen der Deutschen Telekom, gemanagt. Sein Zweck ist die Unterstützung des Bereichs Products & Innovations der Deutschen Telekom bei der Erreichung seiner Ziele. Im Blickpunkt stehen Investments in Unternehmen in den Bereichen Internet und Medien. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte: www.t-venture.de

Comments (0)

Antwort hinterlassen