Großes Fest für kleines Geld

Großes Fest für kleines Geld
Dec 21 2009 Peter

Berlin, 21. Dezember 2009 -­ Pünktlich zu Weihnachten kommen bei kaufDA zu den bestehenden 11.800 Prospektseiten 7.000 Weihnachtsseiten mit Festtagsaktionen hinzu, die das Weihnachtsloch stopfen. Damit sind es doppelt so viele Seiten, wie noch im letzten Jahr und dem Verbraucher wird ein breiteres Spektrum an Angeboten und Produkten geboten, um das Beste aus dem Weihnachtsbudget herauszuholen.

„Dieses Jahr wird sich wohl bei fast jedem die Finanzkrise im Geldbeutel bemerkbar machen“, ahnt Mitgründer Christian Gaiser. „ Jetzt heißt es den Gürtel enger schnallen und wir helfen dabei. Wir zeigen mit kaufDA wie man mit seinem Geld am effektivsten umgeht.“

Laut Statistischem Bundesamt*,  ist der Dezember der ausgabenintensivste Monat des Jahres. Der Festtagsbedarf einer vierköpfigen Familie liegt bei 39 Kilo Fleisch, Wurst, Brot, Butter und Margarine, fast einem Zentner Obst, Gemüse und Kartoffeln und 81 Flaschen Milch, Säfte, Wein und Bier. Insbesondere für das Festtagsmenü ist nach kaufDA-Schätzungen mit reizvollen Angeboten zu rechnen.

„Mit kaufDA und den zahlreichen Lebensmittelgeschäften können nach unseren Studien durchschnittlich bis zu 30 Prozent der üblichen Kosten eingespart werden. So bleibt genug für Geschenke übrig und es nach der Bescherung keine enttäuschten Kinder“, sagt Gaiser.

Neben Lebensmitteln und Haushaltsbedarf, sind im kaufDA-Portal ebenfalls die beliebtesten Weihnachstgeschenke zu finden. Laut kaufDA sind die Top-­Suchanfragen im Verbraucherportal dieses Jahr Elektronikprodukte wie Software Spiele, Handys oder Digitalkameras. Aber auch Luxusartikel wie Parfum oder Kosmetik stehen oben auf der Wunschliste. Mehr als 24 verschiedene Elektronikanbieter, Modehäuser oder Drogeriemärkte werden auf kaufDA deutschlandweit lokalisiert. kaufDA erleichtert jedem die Suche nach dem passenden und günstigsten Geschenk.

Comments (0)

Leave a reply