Deutsches kaufDA-Erfolgskonzept erobert mit RETALE den U.S.-Markt

Deutsches kaufDA-Erfolgskonzept erobert mit RETALE den U.S.-Markt
Oct 28 2013 Peter

Chicago/Berlin, 28. Oktober 2013 – kaufDA, ein Unternehmen der Bonial International Group, und Julie Gardner, laut FORBES eine der weltweit einflussreichsten Marketing-Spezialistinnen, haben heute in Chicago RETALE, die innovative Plattform für lokale digitale Angebotsprospekte basierend auf dem deutschen kaufDA-Erfolgskonzept, vorgestellt.

Nach über einem Jahr Vorbereitungszeit setzt der deutsche Plattform-Anbieter für digitale Prospekte kaufDA seinen internationalen Expansionskurs weiter fort und startet gemeinsam mit großen Handelsketten, darunter Target, Kohl’s, Toys“R”Us, RadioShack und Family Dollar unter der Marke RETALE auf dem US-amerikanischen Markt. Bis zum Black Friday haben sich bereits 25 Einzelhandelsketten angemeldet.

Geleitet wird das neu gegründete Unternehmen RETALE von Pat Dermody, die zuvor bei Sears Holding, einem der größten Einzelhandelskonzerne Nordamerikas, als Vice-President den Bereich Marketing Services leitete. Weitere prominente Unterstützung erhält der neue U.S.-Ableger des deutschen kaufDA-Konzepts durch Julie Gardner, langjährige Chief Marketing Officer (CMO) bei Kohl’s, eine der 20 größten Einzelhandelsketten in den U.S.A.  Gardner ist laut FORBES-Ranking eine der weltweit einflussreichsten Marketing-Spezialistinnen. Julie Gardner wird bei RETALE das Executive-Team bei der Marktentwicklung unterstützen. Ergänzt wird das Führungsteam von Gerry Joyce, dem ehemaligen Verkaufs-Direktor der Tageszeitung Chicago Tribune.
Die Marketing-Expertin Julie Gardner erklärt: „In den USA zwingt der Medienwandel von Print zu Digital – und dort vor allem hin zum mobilen Internet – die Marketingentscheider dazu, nach alternativen Vertriebswegen für ihre Werbeprospekte zu suchen. RETALEs intuitives und skalierbares Produkt für mobile Endgeräte ist eine sehr attraktive Antwort hierauf.“

“Zum Marktstart von RETALE auf dem weltweit wichtigsten Handelsmarkt sind wir mit diesem äußerst erfahrenen Executive-Team hervorragend ausgestattet und setzen damit konsequent unseren Expansionskurs weiter fort. Bereits schon jetzt zeichnet sich ein großes Interesse bei zahlreichen großen US-Handelsunternehmen an unserem Konzept aus Deutschland ab“, freut sich Christian Gaiser, CEO der Bonial International Group und Gründer von kaufDA. „Die zum Teil sehr ausgeprägte Innovationsbereitschaft des US-Handels passt perfekt zu unseren mobilen standortbezogenen Verteilungslösungen. Die Erkenntnisse, die wir auf dem amerikanischen Markt gewinnen, werden sich auch positiv auf unsere Wachstums- und Innovationsdynamik in Deutschland auswirken“, ist Gaiser überzeugt.

Pat Dermody, Präsidentin von RETALE ergänzt: “RETALE besetzt mit seinem innovativen Produkt für den U.S.-Einzelhandel einen neuen Markt, da digitale Prospekte im Werbemix eines Händlers eine essentielle Rolle spielen. Als ehemalige Handelsentscheiderin habe ich den Nutzen des Konzepts aus Deutschland für Händler wie auch für die Endkonsumenten früh erkannt und die professionelle Umsetzung von kaufDA auf dem deutschen Markt hat mich schnell überzeugt. Erfolgskonzepte ‘made in Germany’ genießen in den U.S.A. eine sehr hohe Wertschätzung.”
RETALE wird von der Bonial International Group finanziert, welche für die Internationalisierung ein zusätzliches Investment von 33 Mio. US-Dollar für die nächsten Jahre bereitstellt. Hiervon wird ein Großteil in den neuen U.S.-Markt investiert. Insgesamt beträgt das Investment in die Gruppe damit 67,5 Mio US-Dollar.

kaufDA konnte sein Konzept bereits in Frankreich, Spanien, Russland und Brasilien unter jeweils lokalen Marken erfolgreich etablieren.

Hinweis für Journalisten: Druckfähiges Bildmaterial zur Pressemitteilung finden Sie als Download unter folgendem Link: http://smu.gs/1inmH7K

Comments (0)

Leave a reply